Workshop Bienenwachstücher

Workshop: Bienenwachstücher

Herstellung von wiederverwendbaren Bienenwachstüchern

Wiederverwendbare Bienenwachstücher.

Bees4life will nicht nur über das Problem des Aussterbens von Bienen und Bestäubern informieren, sondern auch über andere große Probleme der Menschheit. Eines dieser sehr dringenden Probleme ist die Verschmutzung durch Plastik.

In diesem Workshop zeigen wir, wie man die Verwendung von Frischhalte- und Alufolie vermeiden kann, indem wir eine überzeugende Alternative vorschlagen: selbstgemachte Bienenwachstücher.

Fangen wir an!

Was brauchen wir?

  • REINES Bienenwachs
  • Stoff, 100% Baumwolle, wenn irgendwie möglich second hand
  • Stoffschere
  • Lineal & Bleistift
  • Messer oder Reibe
  • Backpapier
  • Bügeleisen
  • Unterlage wie Karton zum Schutz des Tisches (sehr wichtig!)

 

Schritt-für-Schritt-Anweisungen zur Herstellung von Bienenwachstücher

1. Besorge reines Bienenwachs von einem vertrauenswürdigen Imker.

2. Besorge Stoff aus 100% Baumwolle. Second Hand Qualität, wenn irgendwie möglich.

3. Wasche, trockne und bügele den Stoff.

4. Schneide den Stoff in Stücke. In unseren Workshops verwenden wir:
10×10 cm, 15×15 cm, 25×25 cm.

Schneide den Baumwollstoff mit einer Stoffschere zu

5. Reibe das Bienenwachs mit einer Reibe oder einem Messer.

Reiben des Bienenwachses. Du kannst auch ein Messer verwenden)

6. Nimm etwas Backpapier (mindestens die doppelte Größe des Stoffes) und lege den Stoff auf das Backpapier. Falls dein Stoff nur einseitig bedruckt ist, leg die gemusterte Seite nach unten.

Platzieren des Stoffes auf dem Backpapier

7. Verteile eine reichliche Menge Bienenwachs gleichmäßig auf dem gesamten Gewebe. Füge gegebenenfalls mehr Wachs hinzu und achte darauf, dass auch die Ränder mit Wachs bedeckt sind.

Bienenwachsflocken auf den Stoff legen.

 

8. Den Stoff mit dem Backpapier abdecken und bügeln, bis das Wachs gleichmäßig verteilt ist.

Achte darauf, dass die Kinder während des Workshops immer von ihren Eltern begleitet werden, da wir mit Bügeleisen arbeiten.

9. Hebe das Tuch an und warte etwa eine Minute, bis das Wachs getrocknet ist.

Fast fertig! Hebe deine neue Bienenwachtücher an und lass sie ca. eine Minute trocknen.

 

Juhu!

 

10. Hebe das überschüssige Wachs auf dem Backpapier für das nächste Mal auf.

11. Verwende die wiederverwendbaren Bienenwachstücher in deinem Alltag, um den Plastikmüll zu reduzieren.

Du kannst alles damit abdecken und aufbewahren. Halbgeschnittenes Obst und Gemüse, jede Schale, jede Schussel oder Glas… viel Spaß damit!

Die Wachstücher sind nicht für rohes Fleisch und Fisch geeignet!
Forme das Wachstuch einfach um Lebensmittel, Behälter oder Schüsseln. Dazu erwärmst du die Bienenwachtücher einfach mit den Händen und formst sie dann um den Gegenstand herum. Durch die Wärme der Hände schmilzt das Bienenwachs und formt das Tuch.
Für die Reinigung der Bienenwachstücher spüle sie einfach mit kaltem oder lauwarmem Wasser und umweltfreundlicher Spülseife ab oder wische sie mit einem Schwamm ab.
Je nach Gebrauch müssen Bienenwachstücher in der Regel nach einem Jahr mit frischem Wachs bestrichen werden oder können auf dem Kompost entsorgt werden.

Du wohnst in der Nähe von Freiburg und hast Lust auf einen Workshop für dich und deine Freunde?

Dann melde dich! Schick uns eine E-Mail an bees4life123@gmail.com oder melde dich über die Bees4life Facebook Seite .

Wir bringen reines Bienenwachs und alles was man sonst noch benötigt mit.