Wer arbeitet für Bees4life?

Wer arbeitet für Bees4life?

Leonie Hofsaess

Gründerin

Leonie Hofsaess ist die Gründerin und treibende Kraft von Bees4life.
Im Jahr 2017 stolperte sie über die existenzielle Bedeutung unserer Bienen und Bestäuber. Ein sehr sachkundiger und aufgeschlossener Imker und Insektenexperte erklärte ihr in einem 48-Stunden-Interview, warum die Menschheit nicht ohne Bienen leben kann und die Ursachen für unser derzeitiges massives Aussterben vieler Arten von Insekten (einschließlich Bienen) weltweit.
Seitdem gab es nicht mehr viel Freizeit für Leonie.
Den größten Teil ihrer Zeit widmet sie seitdem der Verbreitung der Nachricht und macht die Informationen dieses Interviews für alle zugänglich. Gleichzeitig interviewt sie Imker und Bauern auf der ganzen Welt und erforscht mit einem ziemlich "bodenständigen" Ansatz, wie die Menschheit unsere Bienen retten und wie man "bienengesinnte" Menschen zusammenbringen könnte.
Glücklicherweise konnte sie einige freiwillige Helfer und ein neues Vorstandsmitglied gewinnen, um die Kräfte zu bündeln und mehr zu erreichen. Zusammen mit vielen helfenden Händen arbeitet sie an einem Masterplan zur Rettung unserer Bienen und Bestäuber.

Lerne hier unsere freiwilligen Helfer kennen.

Lese hier den ersten Entwurf für den Masterplan zur Rettung unserer Insekten.

Jessika Graf

Vorstand

Jessika Graf gehört einer Familie an, die seit vielen Generationen im Schwarzwald, einer Region im Südwesten Deutschlands, Imkerei betreibt.
Jessika und ihre Familie kennen den Zusammenhang zwischen unseren landwirtschaftlichen Methoden und der Gesundheit von Bienenvölkern aus eigener Erfahrung.
Ihre derzeitige Kernaufgabe ist es, Bees4life zu einer mehrsprachigen Plattform zu machen, sodass Menschen mit unterschiedlichem Sprachhintergrund unsere Inhalte verstehen können.